Dies ist eine archivierte Version unserer Datenschutzerklärung. Sehen Sie sich die aktuelle Version oder frühere Versionen an.

Datenschutzbestimmungen

Google respektiert und schützt die Privatsphäre aller, die Googles Suchmaschine benutzen („Googles Suchservice“). Wie in diesen Datenschutzbestimmungen („Datenschutzbestimmungen“) erklärt wird, werden individuell identifizierbare Informationen über Sie nicht an Dritte weitergegeben, ohne dass nicht vorher die Erlaubnis von Ihnen eingeholt wurde.

Google und Cookies

Mit Ihrem ersten Aufrufen von Google sendet Google einen „Cookie“ zu Ihrem Computer. Ein „Cookie“ besteht aus Daten, die Sie als Nutzer identifiziert. Google benutzt Cookies, um seine Servicequalität zu erhöhen und um die Benutzerbasis besser zu verstehen. Hierzu speichert Google Benutzereinstellungen in Cookies und zeichnet Trends und Muster auf, innerhalb der gesucht wird. Google gibt diese Cookies nicht an Dritte weiter, außer, wenn es gesetzlich verlangt wird, z.B. bei einer gesetzlichen Vollmacht, Vorladung, Vorschrift oder nach einem Gerichtsbeschluss.

Die meisten Browser sind für den Empfang von Cookies voreingestellt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er alle Cookies ablehnt oder anzeigt, wenn er einen Cookie sendet. Bedenken Sie, dass einige Funktionen von Googles Suchservice nicht vollständig funktionieren, wenn Sie Cookies zurückweisen.

Welche Informationen sammeln wir?

Google speichert keine einzige Information über Sie (wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse usw.) außer, wenn Sie uns ausdrücklich und wissentlich solche Informationen zur Verfügung gestellt haben. Google registriert und speichert mit jeder Suchanfrage Informationen wie Tageszeit, Browser-Typ, Browser-Sprache und IP-Adresse. Diese Informationen werden benutzt, um unsere Daten zu überprüfen und den Service für den Nutzer zu verbessern. Zum Beispiel kann Google Ihre IP-Adresse oder Browser-Sprache dazu nutzen, die Sprache zu bestimmen, in der die Suchergebnisse und Anzeigen gezeigt werden sollen.

Links zu anderen Websites

Die Websites, die als Suchergebnisse angezeigt werden oder zu denen von Googles Suchservice ein Link hergestellt wird, wurden von Personen gestaltet, auf die Google keinen Einfluss hat. Andere Links, wie die Mailing-Liste der Google-Freunde, werden ebenfalls nicht von Google kontrolliert. Diese anderen Websites können den Benutzern Ihre eigenen Cookies senden, Daten sammeln oder Anfragen nach persönliche Daten stellen. Google kann sich dazu entschließen, Suchergebnisse in Form eines „URL-Redirecters“ (URL-Umleiters) zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie auf eine URL im Suchergebnis klicken, werden ? wenn Google einen URL-Redirecter verwendet ? Google Informationen über diesen Klick gesendet, während Sie umgekehrt mit diesem Klick zur entsprechenden Website geführt werden. Google benutzt diese URL-Informationen zum Verständnis und zur Verbesserung der Qualität seiner Suchtechnik. Im Augenblick nutzt Google diese Informationen, um zu bestimmen, wie oft Benutzer mit dem ersten Ergebnis einer Anfrage zufrieden sind und wie oft sie auf spätere Ergebnisse zurückgreifen.

Mit wem teilt sich Google Informationen?

Google kann sich Informationen über Sie mit Werbekunden, Geschäftspartnern, Sponsoren und anderen Dritten teilen. Trotzdem geben wir nur allgemeine Informationen über unsere Nutzer weiter und teilen keine persönlich identifizierbaren Informationen irgendeinem Dritten mit, ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung eingeholt zu haben. Zum Beispiel können wir offenlegen, wie oft der durchschnittliche Google-Benutzer Google besucht oder welches Suchwort am häufigsten zusammen mit „Linux“ verwendet wird. Bedenken Sie jedoch, dass wir spezifische persönliche Informationen über Sie innerhalb eines zulässigen juristischen Verfahrens herausgeben, wie eines Durchsuchungsbefehls, eine Vorladung, eine gesetzliche Vorschrift oder eine Gerichtsanordnung.

Ihre Zustimmung und Änderungen zu den Datenschutzbestimmungen

Mit der Benutzung von Googles Suchservice und unserer Website stimmen Sie zu, dass Ihre Informationen gesammelt und benutzt werden, wie es in diesen Datenschutzbestimmungen und unseren Nutzungsbedingungen festgelegt wurde. Google kann diese Datenschutzbestimmung von Zeit zu Zeit ändern. Wenn wir dies tun, so werden die Änderungen auf dieser Seite dokumentiert, so dass Sie jederzeit nachlesen können, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie benutzen und unter welchen Umständen wir sie weitergeben.

Wen kann ich fragen, wenn ich zusätzliche Fragen habe?

Sie können uns jederzeit ihre zusätzlichen Fragen mitteilen. Unsere E-Mail-Adresse lautet: help@google.com.