Was sind Google-Partner?

Google arbeitet auf unterschiedliche Art und Weise mit Unternehmen und Organisationen zusammen. Diese Unternehmen und Organisationen bezeichnen wir als "Partner". Es gibt zum Beispiel über zwei Millionen Websites und Apps, die nicht Google betreibt, deren Inhaber aber mit Google zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Millionen von Entwicklerpartnern veröffentlichen ihre Apps bei Google Play. Andere Partner unterstützen Google dabei, unsere Dienste sicherer zu machen. Wenn wir zum Beispiel Informationen zu Sicherheitsbedrohungen erhalten, ermöglicht uns das, Sie zu informieren, wenn wir glauben, dass Unbefugte Zugriff auf Ihr Konto erlangt haben, und Ihnen zu helfen, Ihr Konto zu schützen.

Außerdem arbeiten wir mit vertrauenswürdigen Unternehmen zusammen, die nicht als Partner, sondern als "Auftragsdatenverarbeiter" fungieren. Sie verarbeiten Daten in unserem Auftrag, um unsere Dienste gemäß unserer Weisungen sowie im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung und anderen angemessenen Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen zu unterstützen. In der Google-Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen dazu, wie wir Auftragsdatenverarbeiter einsetzen.

Daten, die von Google-Werbepartnern erhoben oder empfangen werden

Bestimmte, unten aufgeführte Partner können nicht-personenbezogene Daten über Ihren Browser oder Ihr Gerät erfassen oder empfangen, wenn Sie Google Webseiten oder Apps von Google verwenden. Diese Partner erfassen solche Informationen zu Werbezwecken oder zur Reichweitenmessung von Werbeanzeigen und nutzen hierfür ihre eigenen Cookies oder ähnliche Technologien.

Beispielsweise gestatten wir YouTubern und Werbetreibenden, mit Messunternehmen zusammenzuarbeiten, um mithilfe von Cookies oder ähnlichen Technologien mehr über die Zielgruppe ihrer YouTube-Videos oder Werbeanzeigen zu erfahren.

Weitere Informationen dazu, wie diese jeweiligen Partner Ihre Daten erheben und verwenden:

YouTube ermöglicht Werbetreibenden und YouTubern auch, Anzeigen direkt mithilfe ihrer eigenen Werbetechnologien außerhalb von Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes auszuliefern.

Ein weiteres Beispiel für diese Art der Datenverwendung sind Händler auf unseren Shopping-Seiten, die mithilfe von Cookies ermitteln, wie viele verschiedene Nutzer ihre Produkteinträge sehen.

Daten, die Sie persönlich identifizieren, wie Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse, geben wir nur dann an unsere Werbepartner weiter, wenn Sie uns dazu auffordern. Wenn Sie beispielsweise eine Werbung für einen Blumenladen in Ihrer Nähe sehen und die Schaltfläche "Zum Anrufen tippen" auswählen, verbinden wir Ihren Anruf und geben Ihre Telefonnummer möglicherweise an den Blumenladen weiter.

In unserer Datenschutzerklärung können Sie nachlesen, welche Daten wir – auch durch unsere Partner – erheben.